Yoga am Arbeitsplatz und im Unternehmen

Yoga hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr zu einer vielversprechenden Möglichkeit für Berufstätige und Arbeitgeber zur Steigerung der körperlichen und geistigen Fitness entwickelt. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer sind angesprochen.

Machen Sie ihre Mitarbeiter oder ihren Arbeitgeber mit der gesundheitsfördernden Wirkung des Yoga bekannt!

Warum Yoga?

Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiter. Durch Yoga kann der Krankenstand um 50% verringert werden, viele wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von Yoga besonders bei Rückenschmerzen und Stress, zwei der Hauptprobleme, die der heutige Arbeitsalltag am Schreibtisch mit sich bringt.

Die heutigen Arbeitsbedingungen sind für viele Menschen mental und körperlich sehr erschöpfend und belastend. Immer mehr Arbeit soll in immer weniger Zeit erledigt werden. Dadurch verlieren die Mitarbeiter schnell die Konzentration und Fehler häufen sich.

Die Anforderungen des Arbeitsalltags werden häufig nur noch mit Medikamenten, Koffein- und Zigarettenkonsum bewältigbar.

Yoga bietet den optimalen Ausgleich zur körperlich-geistigen Unruhe. Yoga ist bei vielen großen Unternehmen in Deutschland und weltweit ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden und produktiven Betrieb geworden. Die leicht erlernbaren Techniken und Übungen lassen sich einfach in den Arbeitsalltag integrieren und entspannen den Übenden besonders auf der geistigen Ebene.

Als Arbeitgeber kommen zudem für Sie einige steuerliche Vorteile hinzu. Schenken sie z.B. einem Ihrer Mitarbeiter eine Yogastunde als Gratifikation. Warengutscheine sind dann steuer- und sozialversicherungsfrei, wenn der Warenwert der ausgegebenen Gutscheine unter der Freigrenze von 44 € im Monat pro Arbeitnehmer bleibt und ausschließlich die Sache konkret bezeichnen.

Nach Paragraph 3 Nr. 34 EStG sind zudem zusätzlich erbrachte Leistungen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes bis zu einer Höhe von 500 € im Jahr pro Arbeitnehmer möglich. Diese müssen nicht vom Arbeitnehmer als geldwerter Vorteil versteuert werden, und können vom Arbeitgeber als Betriebskosten geltend gemacht werden.

Yoga – für wen?

Yoga ist für jeden geeignet und bis ins Alter erlernbar. Besonders angesprochen werden die klassischen „Schreibtischarbeiter“, aber auch körperlich eingeschränkte Teilnehmer.

Mein Angebot

Genereller Ablauf

1) Kostenfreies Infogespräch

2) Analyse der Situation und ihrer Bedürfnisse

3) Erstellung eines Yoga-Konzepts und Angebotes

4) Gruppen- oder Einzelstunden bei Ihnen oder bei uns

Inhalte

1) Entspannungsübungen

2) Atemübungen

3) Einfache Yogastellungen

4) Konzentrations- und Meditationstechniken

5) Auch gezielte Arbeit, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse der Arbeitnehmer

Weitere mögliche Angebote

1) Seminare und Workshops zur Stressprävention

2) Yoga für Führungskräfte

3) Regelmäßige Yogastunden in ihrem Unternehmen

4) Gezielte Entspannungsübungen für die Augen, den Nacken oder andere Körperregionen

5) und vieles mehr!

Buttons anzeigen
Buttons verstecken